Porzellanmalerei mit Serviettentechnik

Kombinieren Sie die zwei beliebten Techniken der Porzellanmalerei mit der Serviettengestaltung für ein frisches und farbenfrohes Design!

  Weiterempfehlen
Schneiden Sie das gewünschte Motiv aus der Serviette aus und lösen die oberste, bedruckte Schicht ab. Bestreichen Sie die zu beklebende Stelle auf der Tasse dünn mit dem Porzellan Potch und legen das Serviettenmotiv auf. Überstreichen Sie es vollständig mit dem Porzellan Potch und fixieren besonders die Ränder gut. TIPP: Arbeiten Sie mit einem weichen Pinsel von der Motivmitte zum Rand hin.
Rühren Sie die Porcelain-Farbe gut im Glas auf. Nehmen Sie mit dem Schwämmchen ein wenig Farbe auf und tupfen diese auf den Hintergrund der Tasse. TIPP: Lassen Sie beim Gebrauchsgeschirr die Trinkränder und Nutzflächen frei (sonst nur zur Dekorationszwecken verwenden). Das Porzellan ca. 4 Stunden gut trocknen lassen. Stellen Sie den bemalten Gegenstand in den kalten Backofen. Auf 130°C erhitzen und für 90 Minuten die Bemalung einbrennen lassen. Anschließend im Ofen auskühlen lassen. Nun ist das Porzellan wasserfest und spülmaschinengeeignet.