Stoff-Kochschürze selbst gestalten

Kochen Sie gerne? Dann werden Sie mit dieser selbstgestalteten Kochschürze doppelt so viel Spaß haben.

  Weiterempfehlen
Waschen Sie vor der Bemalung die Appretur ohne Weichspüler aus und bügeln den Stoff wenn möglich. Beschriften Sie die Schürze frei Hand mit dem Stoffmalstift oder bei Bedarf mit Hilfe des Phantomstifts. Die Linien verschwinden nach einiger Zeit von selbst oder können mit Wasser und einem Wattestäbchen sofort entfernt werden.
Ziehen Sie die Schablone vorsichtig von der Trägerfolie und platzieren sie an der gewünschten Stelle. Gut andrücken. Stupfen Sie mit dem Pinsel die gewünschte Stoffmalfarbe (z.B. Textil lMetallic goldbronze) auf das Motiv auf. TIPP: Eine Schattenwirkung können Sie erzielen, wenn Sie etwas Textil Glitter braun in die noch feuchte Farbe tupfen. Ziehen Sie die Schablone direkt danach wieder vorsichtig ab und reinigen Sie sie unter fließendem Wasser.
Ziehen Sie die Schablone vorsichtig von der Trägerfolie und platzieren sie an der gewünschten Stelle. Gut andrücken. Stupfen Sie mit dem Pinsel die gewünschte Stoffmalfarbe (z.B. Textil lMetallic goldbronze) auf das Motiv auf. TIPP: Eine Schattenwirkung können Sie erzielen, wenn Sie etwas Textil Glitter braun in die noch feuchte Farbe tupfen. Ziehen Sie die Schablone direkt danach wieder vorsichtig ab und reinigen Sie sie unter fließendem Wasser.
Die Schmucksteine können Sie nach Belieben auf der Schürze positionieren und mit dem Schmucksteinkleber befestigen. Nach der Fixierung ist die Eigenkreation bis 40 °C linkseitig oder im Wäschesack waschbar. Bei Kombination mit Schmucksteinen muss zuerst die Stoffmalfarbe fixiert werden. Danach können die Schmucksteine aufgebracht werden. Die Schürze ist dann linksseitig waschbeständig bis 30 °C im Wäschesäckchen.