Eier in Flammen

Bringen Sie doch mal etwas Gold und Funkeln in Ihr Osternest. Die mit Blattmetall verzierten Eier sind leicht zu basteln und ein echter Hingucker in der Osterdeko.

  Weiterempfehlen
Die Plastikeier müssen trocken, sauber und fettfrei sein. Stecken Sie das Ei zur besseren Handhabung auf einen Holzstab. Tragen Sie mit dem Pinsel etwas Anlegemilch auf das Ei auf. Die pastose Anlegemilch ist trocken, wenn die Oberfläche transparent glänzend ist.
Legen Sie das Blattmetall auf und drücken es mit einem weichen, trocknen Pinsel fest an. Überstehende Reste können Sie mit einem Pinsel vorsichtig entfernen. Nach dem Trocknen (mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur) können Sie die Oberfläche mit etwas Watte oder einem weichen Poliertuch glänzend polieren. Um die Eier vor Staub und Feuchtigkeit zu schützen können Sie anschließend den Überzugslack auftragen.